Ärztenetz Lippe
Gemeinsam Patienten versorgen

Palliativärztlicher Konsiliardienst

Lippe in Form

Arztsuche / Verzeichnis

Notruf / Notdienste

 
KVWL fördert 3 innovative Projekte
Kontakt
Ärztenetz
Lippe GmbH

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat im letzten Jahr allen zertifizierten Arztenetzen in WL die Möglichkeit gegeben, Projektanträge für innovative Entwicklungen einzureichen. Ende des letzten Jahres fiel die Entscheidung: drei innovative Projektes des Ärztenetzes erhalten Fördergelder!
Im Rahmen einer Feierstunde fand die Urkundenübergabe an die Geschäftsführer Hans-Peter Dürselen und Constanze Liebe sowie die Projektleiterin Regina Eckel statt. Damit stehen für 2016 spannende Weiterentwicklungen im Ärztenetz Lippe an.

Das erste Projekt läuft in seiner Pilotphase schon seit Oktober: das Stressmanagement-Programm unter der Leitung von Regina Eckel. Patientinnen und Patienten mit stressinduzierten Erkrankungen erhalten die Möglichkeit an einem strukturierten Programm teilzunehmen, das ein Bio-Feedback-Training und ein moderates Ausdauertraining beinhaltet. Durch die Fördergelder kann dieses Programm momentan noch kostenfrei angeboten werden. Sprechen Sie Ihren Arzt an oder erkundigen Sie sich im Netzbüro.

Im Februar startet das Ärztenetz Lippe mit einer eigenen App zum Doc, die passgenau auf die Bedürfnisse eines Ärztenetzes zugeschnitten worden ist. In mehreren Schritten werden die einzelnen Module für Patienten, Kursteilnehmer und Ärzte im Laufe des Jahres implementiert. Das erste Modul ist speziell für die Patientinnen und Patienten der Netzärzte gedacht. Finden Sie Ihren Arzt direkt über Ihr Smartphone und treten Sie schnell und einfach mit der Praxis in Kontakt. Ab Februar in den App-Stores kostenfrei zu erhalten!. Weitere Informationen unter www.app-zum-doc.de.

Die Fördergelder für das letzte Projekt fließen in eine gemeinsame Gesellschaft mit dem Kooperationspartner Klinikum Lippe GmbH. Seit einigen Jahren arbeiten Ärztenetz Lippe und Klinikum Lippe erfolgreich im Bereich der geriatrischen Patientenversorgung und der Pflegeheimversorgung zusammen. Diese Zusammenarbeit soll nun mit der Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft verstetigt werden. Noch im Frühjahr werden die Weichen dafür gestellt. Dann folgen dazu weitere Informationen.

Gildestr. 1
32760 Detmold
T. 0 52 31. 458 25 0
F. 0 52 31. 458 25 25
 
info (at) aerztenetz-lippe.de
 
 
RSS
Aktuelles
Presse
Termine